Lauflexikon Home

Nachbelastungspuls

Nachbelastungspuls pulsmesser.jpgDie Zeitspanne, in welcher die Pulsfrequenz nach einer Belastung sinkt, kann als Kriterium für die Erholungsfähigkeit eines Ausdauersportlers verwendet werden. Je kürzer die Zeitspanne der Pulsberuhigung ist, desto trainierter ist der Athlet.

Nach einer etwa halbstündigen Belastung im Pulsbereich von 180-Alter wird gemessen, wie lange es dauert, bis die Pulsfrequenz unter 100 Schägen/min fällt.

Die 3-Minuten-Grenze ist ein Wert für sehr gute Erholungsfähigkeit. 5 Minuten sind noch in Ordnung, länger als 5 Minuten ungenügend.

Weiterführende Informationen im Internet:



Weitere Infos zum Thema:

Externe Seite Trainingstagebuch: Wie verschaffe ich mir einen Überblick über mein Training?
Externe Seite Laufeinsteiger: Hier kannst du nachschauen, wie du es am Anfang anstellen könntest.
Externe Seite Trainingssteigerung: Wie schnell darf ich meinen Trainingsumfang steigern?
Externe Seite Richtig laufen: Was gehört dazu? Ein paar Tipps.
Externe Seite Regeneration: Pausen braucht dein Körper - sie machen dich schneller.

 
© www.lauflexikon.ch 2008 - 2014